Queer Life: Genderterror 29. November 2014

Am 29. November feiern wir die zweite Genderterror in 2014. Jenseits des (Homo-) Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz tanzen wir im AZ Mülheim wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro.

Die GT findet dieses Mal wieder im Rahmen der Reihe „Queer Life Duisburg“ statt. Anders als der Name vermuten lässt, beschränkt sich die Reihe nicht nur auf Duisburg, sondern es gibt mehrere Veranstaltungen auch in Moers und in Mülheim.
Queer Life Duisburg 2014Neben unserer Party wird es zum Beispiel geben:

  • die Lesung „Fluchtgrund sexuelle Identität – Nennen wir sie Eugenie“ (Maria Braig) in der Säule Duisburg
  • den Vortrag „Sind Christen bessere Menschen?“ (Carsten Frerk) beim SchwuBiLe-Alumni im AStA-Keller (Duisburg)
  • „Sexualpädagogik der Vielfalt oder ‚anders ist normal‘“ bei Pro Familia sowie
  • eine „SLaM-Jam – Open Stage für Schwule, Lesben und Freunde“ bei SLaM and Friends in Moers und
  • einen „TRANS*FERNSEH-WORKSHOP” bei Together Mülheim.

All das und noch viel mehr mehr findet ihr im Programmheft oder unter qld.hokudu.de.

Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum und sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Genderterror setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes und verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten.
Wenn ihr solch übergriffiges Verhalten erlebt oder beobachtet, sprecht uns bitte an. Ihr seid nicht allein!

Wir freuen uns, nach unserem Aufruf bei der letzten Party schon tollen Zuwachs bekommen zu haben, der unsere Party im November möglich macht. :) Trotzdem gilt noch immer: Wir brauchen Eure Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, schreibe uns einfach eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).
Wenn du dich gerne an der Party-Orga beteiligen möchtest, freuen wir uns, wenn Du einfach zu unserem Plenum kommst. Das nächste Plenum findet vor der nächsten Party am 19. November um 19:30 Uhr im AZ statt. Falls Du uns nicht siehst, frag einfach an der Theke, wo die Genderterror-Gruppe gerade ist.

Genderterror am 29. November 2014
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

Playlist August 2014

Bombay Bicycle Club Luna (Gavin Dodd mix)
Bear Hands Giants
The Raveonettes Endless sleeper
Kensington All for nothing
Eagulls Tough luck
De Staat All is dull
Fitz and the Tantrums Out of my league
James Moving on
Sisters of Mercy Dominion/Mother Russia
Clan of Xymox Obsession
Depeche Mode Never let me down again
Foster the People Helena Beat
The Notwist Kong
Generationals Ten-twenty-ten
The Crookes Backstreet lovers
Lovers Electric Whenever
Warpaint Disco/very
Future Islands Spirit
Fuck Art, Let’s Dance The conqueror
Bastille Things we lost to the fire
Fitz and the Tantrums The walker (Ryeland Allioson remix)
Frittenbude Und täglich grüßt das Murmeltier
Welle:Erdball Der Flipperkönig
The Faint Evil voices
ZHU Faded
Smashing Pumpkins 1979
Weezer Island in the sun
The Robocob Kraus You don’t have to shout
Trust Sulk
Bronski Beat Smalltown Boy
Laura Branigan Gloria
Righeira No tengo dinero
Liza Minelli Losing my mind
Sydney Youngblood If only I could
Scissor Sisters Comfortably numb (Loveless remix)
Ladytron Destroy everything you touch
Mando Diao Black Saturday
Trümmer Wo ist die Euphorie
The Killers Mr. Brightside
Beatsteaks Hand in hand
Black Keys Lonely boy
The Do Gonna be sick (Mylo remix)
Kasabian Eez-eh
Crystal Fighters Follow
Die Antwoord I fink u freeky
Sex Pistols Anarchy in the UK (Koolwah mix)
Sisters of Mercy Alice
Joy Division Love will tear us apart
Depeche Mode Everything counts
Twin Shadow Five seconds
Röyksopp and Robyn Do it again
Azelia Banks 212
Woodkid Run boy run (Tepr mix)
Crookers feat. Roisin Murphy Royal T.
Kiesza Hideaway
Bloc Party Hunting for witches
The Rapture House of jealous lovers
Arcade Fire No cars go
Cults Abducted
Bondage Fairies Clone
Orchestral Manoeuvres In The Dark Enola Gay
A. R. Rahman Aaj Ki Raat (Loveless remix)
New Order Crystal (Lee Coombs mix)
Jefferson Airplane White Rabbit (Umami remix)
Andhim Hausch (Loveless remix)
Boys Noize Jeffer (Loveless remix)
Brodka Dancing shoes (Kamp remix)
Robyn Dancing on my own
STRFKR Bury us alive
Fuck Art, Let’s Dance We’re manicals
Peter Schilling Major Tom (Extended Version)
New Model Army White coats
The Cure Fire in Cairo
The Organ Brother
Tears for Fears Mad world
Blondie One way or another
Crystal Castles feat. Robert Smith Not in love
Fever Ray Triangle walks (Rex the Dog radio edit)
Chvrches Gun
Major Lazer Get free (Yellow Claw mix)
M.I.A. Y.A.L.A
Shantel Disko partizani
Rika Zarai Hava naguila (Oriental edit)
Ishay Levi Rikud romanti
Calvin Harris feat. Ellie Goulding I need your love
Lily Allen The Fear
Robots in Disguise La Nuit
Vive La Fete La Verite
Depeche Mode A Question Of Time
Aha Take on me
Peter Schilling Major Tom
Humpe und Humpe Careless love
The Beloved Sweet harmony
Au Revoir Simone Gravitron
The Do Too insistent (Trentemöller remix)
White Town Your woman
Fatboy Slim Praise you
The Cardigans My favorite game
Cyndi Lauper Girls just want to have fun
Cornershop Brimful of Asha (Norman Cook mix)
Kate Bush Running up that hill
Quindon Tarver Everybody’s free (to wear sunscreen)
Pachanga Boys Time
Charlotte Gainsbourg Hey Joe
Comments Off

Genderterror am Samstag, 30. August 2014

Nach langem Warten steht eure autonome Queer-Party am 30. August endlich wieder an. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult & Kommerz wird wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro abgetanzt.

Die GT braucht deine Unterstützung.
Da die Leute, die mitdenken und mitorganisieren, immer weniger geworden sind, mussten wir mal wieder eine längere Pause einlegen. Ob wir dieses Jahr und überhaupt eine weitere Party machen, hängt davon ab, ob sich mehr Leute an der Organisation der GT beteiligen möchten.
Wenn du also gerne mithelfen möchtest beim Planen der Party, beim Aufbauen oder einfach mal eine Thekenschicht machen möchtest, dann schreibe uns doch bitte kurz eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen!). Gerade bei der Planung der Party können wir deine Hilfe und Unterstützung gebrauchen. Deshalb laden wir kurz nach der Party am 10. September zum Plenum ein. Wir fangen um 19:30 Uhr an und tagen im AZ. Wenn ihr uns nicht findet, einfach an der Theke nachfragen.

Aber vorher wird noch gefeiert:

Genderterror am 30. August 2014
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

Genderterror returns: 30. August 2014

Nach unserem Winterschlaf schieben wir auch gleich eine Sommerpause nach, aber am 30. August stehen die Türen des AZ Mülheims wieder offen für Eure autonome Queer-Party. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz wird wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro abgetanzt.

Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum und sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Party setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes und verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder
diskriminierendem Verhalten.

Die gt braucht Deine Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen). Gerade für Unterstützung bei der Planung der Party können wir eure Hilfe gebrauchen, deshalb laden wir zu einem Plenum am 20. August 2014 (19:30 Uhr) im AZ ein (einfach zur Theke nach dem Plenum fragen, oder vorher eine Mail schicken). Da die Leute, die mitdenken und mit organisieren, immer weniger geworden sind, mussten wir bereits die aktuelle längere Pause einlegen.

Falls ihr schon früher im AZ Mülheim feiern wollt:
Am Samstag, den 16. August gibt es eine Wiederauflage der Madonna-Party. Der Eintritt ist 3 Euro, mit Maske allerdings nur 1,50 Euro. Für Details schaut bitte bitte ins AZ-Programm unter www.az-muelheim.de.

Genderterror am 30. August 2014
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr


…das war 2013

Liebe Leute,

die GT bedankt sich bei allen Besucher_innen und Mithelfer_innen, die es dieses Jahr ermöglicht haben, vier Genderterror-Parties (und eine auswärts) auf die Beine zu stellen. Die GT macht erstmal einen Winterschlaf und meldet sich im Frühling wieder zurück.

Die Genderterror braucht allerdings dringend eure Hilfe, um die nächste Party an den Start zu bringen. Wenn du also gerne mithelfen möchtest beim Planen der Party, beim Aufbauen oder einfach mal eine Thekenschicht machen möchtest, dann schreibe uns doch bitte kurz eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen!)

Falls du noch nicht weißt, auf welche Party du an Silvester gehen sollst, haben wir noch einen Tipp, um die Auswahl noch größer zu machen (zwar keine Queer-Party, aber trotzdem chique):

Popper vs. Punker - Die Silvester-Party im AZ Mülheim
Popperlen der letzten 40 Jahre treffen auf Punkrock. Klassiker und Aktuelles, Hits und gänzlich Unbekanntes auf beiden Seiten.

Einlass: 21.00 Uhr
Eintritt: 3 Euro
AZ Mülheim

Playlist November 2013

Haerts All the days
Cults High road (Növlang remix)
Indochine 3ème sexe
Fad Gadget Collapsing new people
Ballerina Black Birth of a felony
Stars Wishful
De Staat Devil’s blood
The 1975 Sex
White Lies There goes our love again
Venera 4 Deaf heartbeat
French Films Where we come from
Pascow Zuviel für Berlin
Fischer Z In England
Ramones Sheena is a punk rocker
Tears for Fears Change
Camouflage The great commandment
Desireless Voyage Voyage
Laura Branigan Self Control
Dan Harrow Bad Boy
Gatekeeper Forgotten
Laurie Anderson O Superman (M.A.N.D.Y. vs. Booka Shade remix)
Alphaville Victory of Love (2Players Sebastian Komor Remix)
Human League vs. Pryda Don’t you want me allein (Gabriel & Dresden Electric Zoo Mashup)
Swedish House Mafia Every Teardrop Is a Waterfall
Prinz und Wallus Musikgeschichte (Dennis Hurwitz Mix)
Jerome Isma-ae & Roy Stroebel Vila Nova
Bob Fanzidon Sakura (Original Mix)
N’to Trauma (Worakls Remix)
Youth Daughter (Alle Farben Remix)
Crystal Fighters At Home (Passion Pit Remix)
Icona Pop I Love It (Case & Point Bootleg)
Robyn Dancing on my own
Empire of the Sun Alive
Phoenix 1901
Bloc Party Banquet
TV on the Radio Mercy
Le Tigre Deceptacon
The Killers Mr. Brightside
Beatsteaks Hand in hand
Joy Division Love will tear us apart
The Church Under the Milky Way
Depeche Mode Everything counts
Peter Schilling Major Tom (völlig losgelöst)
Talk Talk Such a shame
Crystal Castles feat. Robert Smith Not in love
Patrick Wolf Time Of My Life
James Getting Away With It (All Messed Up)
The Vaccines Post Break-Up Sex
Glasvegas Geraldine
Filthy Dukes Poison The Ivy
Bondage Fairies Clone
Cults Abducted
Robots In Disguise La Nuit
Vive La Fete Hot Shot
Boys Noize Jeffer
Jacob van Hage Convoi (Original Mix)
Noisuf X Tinnitus (Heimaterde Remix)
Eisenfunk Medieval Bit
Frittenbude Und täglich grüßt das Murmeltier
Blondie One way or another
Billy Idol Dancing with myself
Madness Baggy trousers
The Doors Light my fire
The Cure A forest
Weekend Mirror
Foo Fighters Everlong
Blur Song 2
Florence and The Machine Dog days are over
The Knife Pass this on
Tomte Die Schönheit der Chance
Die Sterne Depressionen aus der Hölle
Wir sind Helden Nur ein Wort (Demo-Version)
Tocotronic Gott sei Dank haben wir beide uns gehabt
Pulp Common People
Rob Zombie Dragula
Nine Inch Nails We’re In This Together
Muse Plug In Baby
Starsailor Four To The Floor (Thin White Duke Remix)
Unkle Heavy Drug (King Unique Smoke Nest Mix)
Egotronic Raven gegen Deutschland (Frittenbude Indiefresse rmx)
The Faint Agenda suicide
Crystal Castles Baptism
Gülşen Yatcaz kalkcaz ordayim (Catwork Engineers rmx)
Mediengruppe Telekommander Kommanda
Chvrches Gun
Le Tigre Hot topic
OMD Telegraph
Commercial Breakup Bizarre love triangle
Is Tropical Dancing anymore
Hurts Sunday
The Naked and Famous Young blood
FM Belfast Underwear
Clap Your Hands Say Yeah The Skin of My Yellow Country Teeth
Placebo The bitter end
The Organ Brother
The Fashion Like knives
Robocop Kraus Fake boys
Yeah Yeah Yeahs Y control (The Faint remix)
Captain Capa Foxes
Desmond and the Tutus Kiss you on the cheek (King Of Town Remix)
The Knife Heartbeats
Gang of Youths Strange diseases
The Airborne Toxic Event Sometime around midnight
Phantogram Mouthful Of Diamonds
Chairlift Bruises
M83 Raconte-moi une histoire
Apparat Goodbye

« ältere beiträge · neuere beiträge »