archiv: news

Zweite Genderterror in 2016: 10. September 2016

Am 10. September geht’s endlich wieder los: Eure autonome Queer-Party rockt wie immer die angenehm düstere Atmosphäre des AZs. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz wird zu alternativen Klängen aus Indie, Rock, Wave/80er und Elektro die Tanzfläche befüllt.

Wir sprechen uns aus gegen Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße und erwarten das auch von unseren Gäst_innen. Es soll aufeinander geachtet und bei grenzüberschreitendem, verletzendem oder diskriminierendem Verhalten nicht weggesehen werden. Gemeinsam sind wir queer!

Die gt braucht aber auch Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

Genderterror: Samstag, 10. September 2016
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 2,00 Euro
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

Die Genderterror kommt wieder: 4. Juni 2016

Am 4. Juni kann auf Eurer autonomen Queer-Party wieder jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro abgetanzt werden.

Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum und sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Party setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes und verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten.

Die gt braucht Deine Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

Genderterror am Samstag, 4. Juni 2016
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 2,00 Euro
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

Genderterror am 31.10.15

Am letzten Oktobertag öffnet die GT wieder ihre Pforten. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz laden wir im AZ Mülheim wieder zum Tanz zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro ein.

Der 31. Oktober ist eine besondere Nacht. Vielleicht begegnet ihr Frank N. Furter oder macht euch selbst zu einer „creature of the night“ – crossgedresst, geschminkt, willkommen.

Um die Party zu machen, brauchen wir Eure Unterstützung. Wenn Du gerne beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, schreibe uns einfach eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

Auch in 2015 findet diese Herbst-GT wieder im Rahmen der Reihe „Queer Life Duisburg“ statt. Anders als der Name vermuten lässt, beschränkt sich die Reihe nicht nur auf Duisburg, sondern es gibt mehrere Veranstaltungen auch in Moers und in Mülheim.

Neben unserer Party wird es zum Beispiel geben:
• das Schauspiel „Heute bin ich blond“, Aufführung des Jugendclub „Spieltrieb“ im Theater Duisburg
• den Vortrag „Homophobie und Rassismus – zwei Seiten derselben Medaille“ (Tim Bühner) beim SchwuBiLe-Alumni im AStA-Keller (Duisburg)
• “Sexualpädagogik der Vielfalt oder ‚anders ist normal‘“ (Dr. Peter Rüttgers) bei Pro Familia
• die „SLaM! Boom! Bang!“ Party, Jugend * Kultur * Zentrum Moers sowie
• die Filme „You and I“, „ Eine neue Freundin“, „Nachthelle“ und „Boulevard“ im Film Forum Duisburg

Das alles und noch viel mehr findet ihr im Programmheft oder unter qld.hokudu.de/2015.

Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum und sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Genderterror setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes und verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten. Wenn ihr solch übergriffiges Verhalten erlebt oder beobachtet, sprecht uns bitte an. Ihr seid nicht allein!

Genderterror am 31. Oktober 2015
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 2,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

Genderterror am 13. Juni 2015

Am 13. Juni öffnet Eure autonome Queer-Party wieder ihre Pforten. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult & Kommerz wird wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro abgetanzt.

Rassismus, Homo- & Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Party setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes & verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten.

Die GT braucht deine Unterstützung. Wenn du gerne mithelfen möchtest beim Planen der Party, beim Aufbauen oder einfach mal eine Thekenschicht machen möchtest, dann schreibe uns doch bitte kurz eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen!). Wir brauchen für die nächste Party noch dringend Leute, die mal eine Thekenschicht machen möchten.

Genderterror am 13. Juni 2015
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr


Genderterror meets Fiend Transmitter - Es sieht düster aus

Am 28. März gibt es mal wieder ein Special: die Parties Genderterror und Fiend Transmitter schmeißen den Abend zusammen.
Düster-Disse kisses Queer-Party
Auf zwei Floors gibt es eine Mischung aus Indie, Rock, 80s, Elektro und Wave, Gothic, Batcave, Postpunk und Industrial mit den DJ_anes der Genderterror und Fiend Transmitter.

Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum und sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Party setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes und verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten.

Die gt braucht Deine Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

Genderterror meets Fiend Transmitter am 28. März 2015
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 3 Euro
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr


Queer Life: Genderterror 29. November 2014

Am 29. November feiern wir die zweite Genderterror in 2014. Jenseits des (Homo-) Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz tanzen wir im AZ Mülheim wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro.

Die GT findet dieses Mal wieder im Rahmen der Reihe „Queer Life Duisburg“ statt. Anders als der Name vermuten lässt, beschränkt sich die Reihe nicht nur auf Duisburg, sondern es gibt mehrere Veranstaltungen auch in Moers und in Mülheim.
Queer Life Duisburg 2014Neben unserer Party wird es zum Beispiel geben:

  • die Lesung „Fluchtgrund sexuelle Identität – Nennen wir sie Eugenie“ (Maria Braig) in der Säule Duisburg
  • den Vortrag „Sind Christen bessere Menschen?“ (Carsten Frerk) beim SchwuBiLe-Alumni im AStA-Keller (Duisburg)
  • „Sexualpädagogik der Vielfalt oder ‚anders ist normal‘“ bei Pro Familia sowie
  • eine „SLaM-Jam – Open Stage für Schwule, Lesben und Freunde“ bei SLaM and Friends in Moers und
  • einen „TRANS*FERNSEH-WORKSHOP” bei Together Mülheim.

All das und noch viel mehr mehr findet ihr im Programmheft oder unter qld.hokudu.de.

Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum und sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Genderterror setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes und verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten.
Wenn ihr solch übergriffiges Verhalten erlebt oder beobachtet, sprecht uns bitte an. Ihr seid nicht allein!

Wir freuen uns, nach unserem Aufruf bei der letzten Party schon tollen Zuwachs bekommen zu haben, der unsere Party im November möglich macht. :) Trotzdem gilt noch immer: Wir brauchen Eure Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, schreibe uns einfach eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).
Wenn du dich gerne an der Party-Orga beteiligen möchtest, freuen wir uns, wenn Du einfach zu unserem Plenum kommst. Das nächste Plenum findet vor der nächsten Party am 19. November um 19:30 Uhr im AZ statt. Falls Du uns nicht siehst, frag einfach an der Theke, wo die Genderterror-Gruppe gerade ist.

Genderterror am 29. November 2014
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

« ältere beiträge ·