archiv: news

Queer Life: Genderterror 29. November 2014

Am 29. November feiern wir die zweite Genderterror in 2014. Jenseits des (Homo-) Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz tanzen wir im AZ Mülheim wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro.

Die GT findet dieses Mal wieder im Rahmen der Reihe „Queer Life Duisburg“ statt. Anders als der Name vermuten lässt, beschränkt sich die Reihe nicht nur auf Duisburg, sondern es gibt mehrere Veranstaltungen auch in Moers und in Mülheim.
Queer Life Duisburg 2014Neben unserer Party wird es zum Beispiel geben:

  • die Lesung „Fluchtgrund sexuelle Identität – Nennen wir sie Eugenie“ (Maria Braig) in der Säule Duisburg
  • den Vortrag „Sind Christen bessere Menschen?“ (Carsten Frerk) beim SchwuBiLe-Alumni im AStA-Keller (Duisburg)
  • „Sexualpädagogik der Vielfalt oder ‚anders ist normal‘“ bei Pro Familia sowie
  • eine „SLaM-Jam – Open Stage für Schwule, Lesben und Freunde“ bei SLaM and Friends in Moers und
  • einen „TRANS*FERNSEH-WORKSHOP” bei Together Mülheim.

All das und noch viel mehr mehr findet ihr im Programmheft oder unter qld.hokudu.de.

Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum und sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Genderterror setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes und verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten.
Wenn ihr solch übergriffiges Verhalten erlebt oder beobachtet, sprecht uns bitte an. Ihr seid nicht allein!

Wir freuen uns, nach unserem Aufruf bei der letzten Party schon tollen Zuwachs bekommen zu haben, der unsere Party im November möglich macht. :) Trotzdem gilt noch immer: Wir brauchen Eure Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, schreibe uns einfach eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).
Wenn du dich gerne an der Party-Orga beteiligen möchtest, freuen wir uns, wenn Du einfach zu unserem Plenum kommst. Das nächste Plenum findet vor der nächsten Party am 19. November um 19:30 Uhr im AZ statt. Falls Du uns nicht siehst, frag einfach an der Theke, wo die Genderterror-Gruppe gerade ist.

Genderterror am 29. November 2014
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

Genderterror am Samstag, 30. August 2014

Nach langem Warten steht eure autonome Queer-Party am 30. August endlich wieder an. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult & Kommerz wird wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro abgetanzt.

Die GT braucht deine Unterstützung.
Da die Leute, die mitdenken und mitorganisieren, immer weniger geworden sind, mussten wir mal wieder eine längere Pause einlegen. Ob wir dieses Jahr und überhaupt eine weitere Party machen, hängt davon ab, ob sich mehr Leute an der Organisation der GT beteiligen möchten.
Wenn du also gerne mithelfen möchtest beim Planen der Party, beim Aufbauen oder einfach mal eine Thekenschicht machen möchtest, dann schreibe uns doch bitte kurz eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen!). Gerade bei der Planung der Party können wir deine Hilfe und Unterstützung gebrauchen. Deshalb laden wir kurz nach der Party am 10. September zum Plenum ein. Wir fangen um 19:30 Uhr an und tagen im AZ. Wenn ihr uns nicht findet, einfach an der Theke nachfragen.

Aber vorher wird noch gefeiert:

Genderterror am 30. August 2014
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

Genderterror returns: 30. August 2014

Nach unserem Winterschlaf schieben wir auch gleich eine Sommerpause nach, aber am 30. August stehen die Türen des AZ Mülheims wieder offen für Eure autonome Queer-Party. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz wird wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro abgetanzt.

Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum und sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Party setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes und verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder
diskriminierendem Verhalten.

Die gt braucht Deine Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen). Gerade für Unterstützung bei der Planung der Party können wir eure Hilfe gebrauchen, deshalb laden wir zu einem Plenum am 20. August 2014 (19:30 Uhr) im AZ ein (einfach zur Theke nach dem Plenum fragen, oder vorher eine Mail schicken). Da die Leute, die mitdenken und mit organisieren, immer weniger geworden sind, mussten wir bereits die aktuelle längere Pause einlegen.

Falls ihr schon früher im AZ Mülheim feiern wollt:
Am Samstag, den 16. August gibt es eine Wiederauflage der Madonna-Party. Der Eintritt ist 3 Euro, mit Maske allerdings nur 1,50 Euro. Für Details schaut bitte bitte ins AZ-Programm unter www.az-muelheim.de.

Genderterror am 30. August 2014
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr


…das war 2013

Liebe Leute,

die GT bedankt sich bei allen Besucher_innen und Mithelfer_innen, die es dieses Jahr ermöglicht haben, vier Genderterror-Parties (und eine auswärts) auf die Beine zu stellen. Die GT macht erstmal einen Winterschlaf und meldet sich im Frühling wieder zurück.

Die Genderterror braucht allerdings dringend eure Hilfe, um die nächste Party an den Start zu bringen. Wenn du also gerne mithelfen möchtest beim Planen der Party, beim Aufbauen oder einfach mal eine Thekenschicht machen möchtest, dann schreibe uns doch bitte kurz eine Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen!)

Falls du noch nicht weißt, auf welche Party du an Silvester gehen sollst, haben wir noch einen Tipp, um die Auswahl noch größer zu machen (zwar keine Queer-Party, aber trotzdem chique):

Popper vs. Punker - Die Silvester-Party im AZ Mülheim
Popperlen der letzten 40 Jahre treffen auf Punkrock. Klassiker und Aktuelles, Hits und gänzlich Unbekanntes auf beiden Seiten.

Einlass: 21.00 Uhr
Eintritt: 3 Euro
AZ Mülheim

Genderterror am 23. November - im Rahmen von Queer Life Duisburg

Am Samstag, den 23. November 2013 lädt die GT alle FrauenLesben, Trans*, Bi- und A-Sexuellen, Schwulen, Intersexuellen, Genderqueers und Freund_innen herzlich zum Tanz und Zusammenkommen ein. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult & Kommerz wird wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro abgetanzt.

Rassismus, Homo- & Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Party setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes & verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten.

Auch in 2013 beteiligt sich die GT wieder an der Veranstaltungsreihe Queer Life Duisburg (mit Veranstaltungen in Mülheim und Moers). Es gibt Vorträge, Filme, Lesungen und mehr.

So gibt es einen Multimedia-Vortrag zum Thema HOMOPHOBIE WELTWEIT beim SchwuBiLe-Alumni an der Uni, den Vortrag NUR EINE SCHUBLADE – GRUNDLAGEN DER QUEER-THEORIE bei SLAM in Moers und einen FERNSEHSCHNUPPERKURS FÜR QUEERS (Anmeldung: bis 02.11.2013).
Vieles mehr findet ihr unter qld.hokudu.de

Genderterror am 23. November 2013
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 2,50 (dieses Mal inkl. 1 Euro Soli fürs AZ)
Wo: AZ Mülheim

Der Sommer geht langsam zu Ende: Zeit für eine Genderterror…

Resisdanse1_webAm Samstag, den 14. September lädt die GT alle FrauenLesben, Trans*, Bi- und A-Sexuellen, Schwulen, Intersexuellen, Genderqueers und Freund_innen herzlich zum Tanz und Zusammenkommen ein. Jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult & Kommerz wird wieder zu Indie, Rock, Wave/80er und Elektro abgetanzt.

Rassismus, Homo- & Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Party setzt Zeichen gegen Heteronormativität sowie für reflektiertes & verantwortungsvolles Handeln und gegen Wegsehen bei grenzüberschreitendem, verletzendem, ausgrenzendem oder diskriminierendem Verhalten.

Für alle, die gerne schon früher im AZ Mülheim feiern wollen, empfehlen wir die neue AZ-Party „Resisdanse“. Dort könnt Ihr am 7. September – also genau eine Woche vor der GT – zu Techno & House auf dem Mainfloor rocken oder in der Halle einer Mischung aus Alternative, Elektropop, 80s & Trash lauschen.

Genderterror am 14. September 2013
Beginn: 22 Uhr - Eintritt: 1,50
Wo: AZ Mülheim


« ältere beiträge ·